„Kinder, ran ans Obst!“ So könnte die Devise lauten für das „Schulobstprogramm“, das im Jahr 2010 vom Minister für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz von Mecklenburg-Vorpommern, Herrn Dr. Till Backhaus, ins Leben gerufen wurde. Auch der Landesverband der Schullandheime in Mecklenburg-Vorpommern hat sich an dem Programm mit all seinen Häusern beteiligt und für seine Besucher spannende Aktionen entwickelt.

 

Ziel des bundesweit einmaligen Modellvorhabens ist es, Kinder erleben zu lassen, was Obst alles kann, wie man es anbaut, pflegt und verarbeitet. Bewerben können sich Grund- und Förderschulen aus dem gesamten Bundesland Mecklenburg-Vorpommern.